Philipp Stix

Philipp Stix, lebt in Wien und ist bei diversen Film- und Theaterproduktionen in Österreich und Deutschland engagiert. 2008 hat er bei den Bad Hersfelder Festspielen in den Stücken „Romeo und Julia“ sowie „Die Jungfrau von Orleans“ mitgespielt. Auch für das Aktionstheater tourte er mit den Stücken 2013 „Werktagsrevolution“ und 2014-2016 „Angry Young Men“ durch Österreich, Deutschland und Südtirol. Weiters spielt er seit 2014 bei den Festspielen Reichenau zuletzt „Zur schönen Aussicht“ von Horvath. Ausserdem war er mit „Beautyqueen von Leenane“ auf Gastspiel in Perm (Russland). Weitere Produktionen im Werk-X 2015 „Depeche Mode“ oder im Theater Scala „Von Mäusen und Menschen“ um ein paar zu nennen.


Auch fürs Fernsehen steht Philipp vor der Kamera. Zuletzt in der Serie „Vorstadtweiber“. Im Kino ist er im Film „Die beste aller Welten“ zu sehen.

 

Im Herbst 2017 war er in dem Drama "Der Weibsteufel" zu sehen.