Andreas Hajdusic

Der in Niederösterreich aufgewachsene Wiener, schloss 2009 sein Schauspielstudium am Prayner Konservatorium mit Auszeichnung ab. Seither ist er als freier Schauspieler tätig und war in etlichen Produktionen wie "Rozznjogd", "Heim", "Der Name der Rose" und "Jack the Ripper“ oder als Adolf Hitler in „Führerbunker. Berlin, April 1945“, um nur wenige zu nennen, in Wien und Niederösterreich zu sehen.


Neben einigen Kurzfilmen, unter anderem auch in Zusammenarbeit mir der Filmakademie Wien und Fernsehauftritten wie in "Soko Donau / Wien" und "Janus", ist der 31 jährige Schauspieler auch Schlagzeuger in der Thrash/Hardcore-Punk Band "ENUFF TALK" und komponiert mit seiner Gitarre und Mundharmonika, unter dem Namen "Da Andy“, Lieder im Wiener Dialekt.


Mehr Informationen auf www.andreashajdusic.com